Wie wird man Segel-/Motorflieger?
 

» Die Ausbildung im LSV/FCB «
Gibt es einen Flugführerschein?

Ja, nur heißt er Luftfahrerschein für Segelflugzeugführer (Sailplane Pilot License, SPL). Man bekommt ihn nach einer gründlichen praktischen und theoretischen Ausbildung, die sich in mehrere Abschnitte gliedert. Die A-Prüfung beendet den ersten Ausbildungsabschnitt mit drei Flügen ohne Lehrer. Bei der B- und der C-Prüfung werden weitere fliegerische Fähigkeiten nach- gewiesen. Erst dann steht die staatliche Luftfahrerscheinprüfung an, die die Ausbildung abschließt.



Ab welchem Alter kann das Fliegen erlernt werden?

Segelfliegen kann man bereits ab dem 14. Lebensjahr; der Motorsegler steht dir ab 16 Jahren offen. Nach oben gibt es keine Altersbeschränkung, solange der Fliegerarzt sein OK gibt.



Wie lange dauert die Ausbildung?

Segelflug: Die praktische Ausbildung findet in den Sommermonaten von März bis Oktober statt. Geflogen wird hauptsächlich an den Wochenden, Feiertagen und während der Ferien. Im Winter erfolgt dann der technische und theoretische Unterricht. Die Dauer der Ausbildung richtet sich nach dem persönlichen Engagement. Wer oft und viel fliegt, wird auch schneller seinen Pilotenschein in der Hand halten. Im Durchschnitt kann man mit einer Ausbildungsdauer von 2 - 4 Jahren rechnen.

Motorsegelflug: Hier erfolgt eine individuelle Ausbildung in Absprache mit dem Fluglehrer. Da auch unter der Woche und im Winter geflogen werden kann, ist der MoSe-Schein schon in wenigen Monaten zu schaffen.



Was kostet die Ausbildung?

Weniger als man allgemein denkt!
Die Kosten einer Flugausbildung sind individuell verschieden und hängen von mehreren Faktoren ab. Unsere Fluglehrer bilden Dich, im Gegensatz zu einer kommerziellen Flugschule, ehrenamtlich und damit kostenlos aus.

Segelflug: Kosten fallen für die Starts und die Flugzeit an. Auf die ganze Ausbildung (2-4 Jahre) verteilt können sie hierbei mit denen eines Führerscheins (Klasse B) verglichen werden.

Motorsegelflug: Von Beginn an entstehen im Vergleich zum Segelflug etwa doppelte bis dreifache Kosten. Wenn ihr bereits eine Segelfluglizenz besitzt ist eine Zusatzausbildung zur Motorseglerlizenz sehr preiswert möglich.



Wann ist der Beginn der Flugausbildung möglich?

Jederzeit. Nimm einfach Kontakt zu uns auf!



Kann vor der Ausbildung getestet werden, ob diese Sportart zusagt?

Ja. Besuche bei uns einen unverbindlichen Schnupperkurs (Segelflug) oder komm einfach vorbei um mitzufliegen (Segelflug und Motorsegler).





Flugzeugschlepp.


Ein Flugschüler in einem Schulungseinsitzer.


Der Blick vom vorderen Sitzplatz.